12. Oktober 2016

KAPITALERHALT

»Kapitalerhalt« als Strategie – Schutz unserer Mandanten vor einem substantiellen Vermögensverlust

Ziel und Anspruch:

Jahrzehnte haben deutsche Lebensversicherer Gelder von Kunden angenommen. Damit haben sie im Rahmen ihrer Bedingungen Versprechungen geleistet, die in Bezug auf Sicherheit und einer möglichen Renditen nicht- oder nur in sehr eingeschränktem Umfang eingetreten sind. Damit sind sie ihren Aussagen oftmals nicht gerecht geworden.

Viele Verbraucher haben aber gerade mit der Vorsorge über eine Lebens- oder Rentenversicherung die Hoffnung verknüpft, dass nicht nur das angesparte Geld in guten Händen liegt, sondern auch ausreichende Mittel zur Altersvorsorge oder für bestimmte Vorsorgeziele (z.B. Immobilienfinanzierung) zur Verfügung stehen.

Vor diesem Hintergrund gibt es mit einem Urteil des BGH (Bundesgerichtshofs) ergänzt durch den EuGH (Europäischen Gerichtshof) eine Begünstigung für Kunden von Lebens- und Rentenversicherungen. Unter gewissen Voraussetzung ist eine Rückabwicklung („ewiges Widerrufsrecht„) möglich und bringt Versicherten Kunden zusätzliche Auszahlungen in erheblichem Umfang. Eine Beschwerde gegen dieses Recht, hat das Bundesverfassungsgericht bereits gegenüber einem großen deutschen Versicherungskonzern (Az.: 1 BvR 2230/15, 1 BvR 2231/15), zurückgewiesen.

Die Aachen Münchener Versicherung scheitert mit Verfassungsklage Quelle: procontra-online.de/artikel/date/2016/07/aachenmuenchener-scheitert-mit-verfassungsklage/

Sie haben Fragen? Wir antworten Ihnen gerne. Hier kommen Sie zu unserem Medienbeitrag: Die Kosten der Lebens-/Rentenversicherungen

Möchten Sie eine Lebens-/oder Rentenversicherung Rückabwickeln? Hier finden Sie den Link zur Beantragung und zum Daten-Upload: WIE-SIE-VORGEHEN